Atelier Joachim  Lehrer

Ausstellungen des Jahres  2014

Ausstellung der NEUEN MEISTER im Schloß Dätzingen

Vernissage  am Samstag, den 25. Oktober um 19 Uhr im Schlosskeller Dätzingen

Begrüßung:  Rita Graf, Kulturkreis Grafenau
Einführung:  Marco Schacher M.A., Galerist

Ausstellungszeiten: 26. Oktober,
                                1. und 2.   November
                                8. und 9.   November
                              15. und 16. November
                               jeweils von 14 bis 16 Uhr
                            

Schloss Dätzingen            Schlossstraße 1
71120 Grafenau

Schloss Dätzingen

Ausstellung der NEUEN MEISTER im Schloß Riegersburg

Zu der Sonderausstellung

Zauber der Landschaft

sind 40 Künstler in das Barockschloß Riegersburg eingeladen. Schwerpunkt der Ausstellung bilden die Arbeiten der Neuen Meister.
Vernissage (nur bei Vorlage der Einladung) am Mittwoch, den 30. April 2014, 15 Uhr
Hierzu laden ein:

Contessa Francesca Filo della Torre - Pilati von Thassul
Mag. art. Hanno Karlhuber, Kurator
Iveta K. Pavlovičová, Ph.D., Kuratorin
Roman Fedchin, Direktor der Gallerie ALLRUS, St. Petersburg

Die Sonderausstellung ist bis zum 16. November 2014
täglich von 9 - 17 Uhr, im Sommer bis 19 Uhr zu besichtigen

Barockschloß Riegersburg
A - 2092 Riegersburg  (Niederösterreich / Waldviertel)

Barockschloss-Riegersburg

4. Internationale Kunstausstellung in der Burg Kalteneck

Vernissage:                    am Freitag, 17. Oktober 2014 um 19.30 Uhr
Ausstellungszeiten:                          18. und 19 Oktober  13 - 19.30 Uhr
                                                           
Einführung:                       Claudia Zimmer
Musikalischer Rahmen:     Anke Lehrer  -  Sopran
                                          Peter Goller  -  Piano       

Burg Kalteneck
Schlossstraße 23 - 25
71088 Holzgerlingen

Teilnehmer:  Joachim Lehrer (D) *  Beatriz Rubio (EA) * Vitali Safronov (R) *
                     Raul Lopez Garcia (Mexico) *  Nicola Silvano (I)

Burg Kalteneck1

Die Neuen Meister in Bremen:
CALLAS - das Haus der phantastischen Kunst

Zum ersten Mal sind Werke der Künstlergruppe "Neue Meister" in Bremen zu sehen.
Mit einer Vernissage am 6. September 2014 um 19.00 Uhr wird diese besondere Ausstellung eröffnet  -  im

          Kunst- und Kulturverein callas-bremen e.V

           Ansgaritorstraße 3
           28195 Bremen

Die Ausstellung ist bis zum 18. Oktober täglich von 14 - 20 Uhr geöffnet.

Callas

mehr:

Die Welt hinter der Welt - eine Retrospektive zum 60. Geburtstag

Joachim Lehrer beging in diesem Jahr seinen 60ten Geburtstag. Dies und der Zahlenreigen     
                              -  35 Jahre  Ausstellungstätigkeit
                              -  30 Jahre im Vollberuf als Maler
sind nun Anlass genug für eine erste Retrospektive. Und diese findet, wie seine allererste Ausstellung 1979, in der Galerie der Stadt Herrenberg statt –
in Herrenberg, dem Ort seiner Jugend.
Erstmalig wir hier ein Überblick Lehrers Arbeiten von seinen Anfängen bis heute
mit reichlich zusätzlichen Informationen geboten. Der Schwerpunkt der
Ausstellung bilden Werke der letzten Jahre.

                                 Galerie der Stadt Herrenbeg
                                 Marktplatz 1
                                  71083 Herrenberg 

Die Retrospektive ist bis zum 3. September zu sehen.

Gäubote 7-7-2014
Pfeil

Besprechung der Ausstellung

Vernissage 2
Vernissage 3

Frühe Werke von 1977 bis 1983

Ausstellung der NEUE MEISTER in den Niederlanden

Die Künstlergruppe   NEUE MEISTER  ist zu Gast in der niederländischen

Galerie Pictura
Aijenseweg 16B
5854 PT Aijen (Gemeinde Bergen Limburg) - Niederlande

Die Ausstellung ist bis zum 26. April zu sehen.  

DSCN3978

Barockabend  -  Musik und Malerei

Forum im Gewölbe -  Herrenberg  -  7. März 2014
Faszination barocke Lasurmalerei. Der Maler Joachim Lehrer, einer der ganz wenigen, der die Technik noch virtuos beherrscht, führt in die Geheimnisse dieser vergessenen Malweise und gibt Einblicke in Bildsprache und Deutung der Werke.
Umrahmt wird der multimedial unterstützter Vortrag mit einem Konzert frühbarocker italienischer Arien, dargebracht vom   Duo Arie Antiche
                                                            Anke Lehrer – Sopran
                                                            Peter Goller – Piano

Pfeil

Hier die Rezension dieser Veranstaltung

Anke Barocksaal k

Anke Lehrer

Die phantastischen Welten des Joachim Lehrer

in der                        Galerie Grandel
                                 s4 . 23
                                 Mannheim

Ausstellungsdauer: 11. Januar bis 22. Februar

                              

Während der Eröffnung drehte  artmetropol.tv  einen Clip, der unter YouTube zu sehen ist:               

Pfeil

   http://youtu.be/T_vrOO5LtE8

Presseartikel der
Rheinpfalz lesen

Galerie Grandel 7.2.14
Galerie Grandel k
Galerie Grandel 2